Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Krankentransport / Wir in Walsrode

Ansprechpartner

Herr
Sven Hüner

Tel: 05161 98 17 -38
huener[at]drk-walsrode[dot]de

Wir in Walsrode

Im südlichen Teil des Landkreis Heidekreis ist der DRK Kreisverband Fallingbostel e.V. mit der Durchführung des Rettungsdienstes und des Krankentransportes beauftragt. Dafür betreiben wir in Walsrode eine Lehrrettungswache mit Notarztstandort, sowie einen Standort für einen Rettungswagen in Bad Fallingbostel.

Aktuell beschäftigen wir in unserem Rettungsdienst in Walsrode
36 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 8 Auszubildende zum Notfallsanitäter.

Seit 2017 sind wir zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten auf der Grundlage des DRK Reformtarifvertrages in der aktuell gültigen Fassung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 46 Stunden und die Umkleidezeit wird vergütet. Dazu arbeiten wir in einem verlässlichen Rahmendienstplan der nach neuesten Arbeitsmedizinischen Erkenntnissen aufgestellt ist.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, über uns ein Fahrrad in Zusammenarbeit mit der Firma JOBRAD zu leasen.

Die Aus – und Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein in unserem Rettungsdienst. Die Förderung der fachlichen Kompetenzen liegt uns genauso am Herzen, wie die Begleitung des Einzelnen auf seinem beruflichen Werdegang.

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten wir interne und externe Fortbildungen an.
Zusätzlich nutzen wir das Portal der Firma Smedex für Online-Schulungen.

An unserem Notarztstandort arbeiten erfahrene Notärzte und Notärztinnen, die allesamt über die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin verfügen und bereits seit vielen Jahren in Walsrode tätig sind.
Die diensthabende Notärztin, der diensthabende Notarzt,  ist auf unserer Rettungswache untergebracht.

Auf unserer Lehrrettungswache in Walsrode sind

1 Notarzteinsatzfahrzeug
2 Rettungswagen
2 Krankentransportwagen

stationiert.

Bei der Durchführung des Rettungsdienstes beachten wir ständig die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Arbeitszeitgesetz, das Betriebsverfassungsgesetz, das Niedersächsische Rettungsdienstgesetz, das Medizinproduktegesetz, die Straßenverkehrsordnung und alle weiteren gesetzlichen Bestimmungen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwirklichen die 7 Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes jederzeit glaubwürdig, sachverständig und angemessen in Ihrer täglichen Arbeit.

Menschlichkeit – Unparteilichkeit – Neutralität – Unabhängigkeit 
Freiwilligkeit – Einheit – Universalität